- Spieler online
Modus: -
Dauer: -

(Hauptspielzeit ab 19-20:00 Uhr)

DE Station
   

Changelog - Stand 09.09.2014


  • - Datenbankintegration erweitert (mehr Spielchen auf der Homepage möglich)

  • - Feintuning an ZAS und div. Spielmechaniken (flüssigeres Gameplay)

  • - Übersetzungen

    • - Viele Events und Durchsagen

    • - Fast alle Meldungen am Rundenstart übersetzt

    • - Geldautomaten teilweise übersetzt

    • - Viele kleine Meldungen und Gegenstände

  • - Verkaufsautomat eingeführt (vielen Dank an Ccool – Code und Shudokai – Grafiken)

    • - Funktioniert wie normaler Automat. Kann aber mit neuen Gegenständen gefüllt werden

    • - Automaten haben ID Verifikation. D.h. z.B. nur der Chef kann den Küchenautomat öffnen

    • - Zum Öffnen einfach mit der ID auf den Automaten klicken und anschließend Automat mit Item anklicken (Küche erlaubt nur Essen)

    • - 2 der neuen Automaten auf die Karte gesetzt – Küche und Logistik

  • - Space Cash kann jetzt zu Bündeln kombiniert werden (Danke an Ccool)

  • - Logistik (Cargo) Überarbeitung

    • - Supply Points getilgt. Jetzt läuft alles über das Versorgungskonto (Also Credits)

    • - Supply Manifest (Lieferschein) nichts mehr wert. Nur noch für Unterlagen!

    • - Die Kosten einer Bestellung werden weiterhin erst vom Versorgungskonto abgebucht und müssen vom Logistikpersonal eingetrieben werden. (Tipp: der Geldautomat kann Kontoauszüge drucken - Bonitätsprüfung)

    • - Bestellkonsole

      • - Umfasst ein Shop System mit Warenkorb. D.h. der Kunde kann seine Lieferpakete individuell zusammenstellen.

      • - Angebote

        • - Alle 30 Minuten werden eine zufällige Anzahl Gegenstände im Shop um einen zufälligen Wert heruntergesetzt

        • - Angebote erscheinen auf der Startseite der Bestellkonsole

      • - PDA – Benachrichtigung wenn Bestellung bestätigt oder abgelehnt wurde

      • - Berechtigungen

        • - Jeder Gegenstand im Shop kann durch bestimmte Berechtigungen gesichert sein (Sicherheit, Technik, usw.)

        • - Berechtigungen werden zu jeden Gegenstand angezeigt und sind entweder rot (keine Berechtigung) oder grün (is klar) eingefärbt

      • - Vorschau! Jeder Gegenstand kann vorher im Shop betrachtet werden.

    • - Versorgungskonsole

      • - Ersetzt die alte Konsole im Logistikbüro (funktioniert auch fast gleich)

      • - Zeigt Shuttlestatus, Budget (Kontostand Versorgungskonto) und Shuttleinhalt in der Kopfzeile

      • - Bestellungen

        • - 3 neue Menüpunkte. Offene Bestellungen, akzeptierte Bestellungen und abgelehnte Bestellungen

        • - Offene Bestellungen

          • - Sind Bestellungen die noch nicht bearbeitet wurden (wie im alten System)

          • - Wird eine Bestellung akzeptiert, wird das Shuttle direkt beladen und der Betrag vom Versorgungskonto abgebucht

        • - Bei einer akzeptierten Bestellung kann ein Lieferschein (ehem. Supply Manifest) ausgedruckt werden (D.h. die Kisten beinhalten jetzt wirklich nur die Gegenstände)

        • - Abgelehnte Bestellungen dienen nur der Dokumentation

        • - Es werden grundsätzlich alle Bestellungen im System gespeichert. Es gibt momentan keine Möglichkeit diese zu löschen (Funktion kommt evtl. wenn sie benötigt wird)

      • - Verkauf

        • - Es ist jetzt möglich auch andere Gegenstände als Plasma zu verkaufen

        • - Jeder Gegenstand der bestellt werden kann, kann auch für 40% des Preises wieder verkauft werden

        • - Wird das Shuttle beladen und zu CentCom geschickt, kann der Inhalt des Shuttles an der Konsole eingesehen und verkauft werden

      • - Forschung

        • - Forschungsdaten können auf Tech-Disks gespeichert und mit dem Shuttle auf die CentCom Station geschickt werden

        • - Der Forschungsstand des CentCom Servers kann an der Konsole eingesehen werden

        • - Beim Verkaufen werden die Disks aussortiert und auf dem CentCom Server eingespielt

        • - Durch höhere Forschungslevel kann CentCom modernere Waren im Shop anbieten

        • - Wenn alle Forschungslevel auf dem maximalen Level sind, können alle Waren bestellt werden, die auch vorher in den Supplypacks zu finden waren

    • - Umstrukturierung

      • - Büro des Quartiermeisters nach hinten verschoben

      • - Lieferbüro vergrößert und mit Förderbändern in den Aufenthaltsraum ausgestattet

      • - Bergbau etwas vergrößert und mit einem kleinen Büro + Förderbänder ausgestattet

  • - Arrivals Checkpoint umstrukturiert. Der Checkpoint soll zukünftig ein richtiger Checkpoint werden.

  • - Thermogenerator wieder entfernt. Die Idee ist gut aber das Gerät macht nicht mit. Hier müsste man wahrscheinlich ein neues Gerät programmieren.

  • - Grundlagen für stationsübergreifende Steuern geschaffen

  • - Buchhalter kann jetzt auch mit Titel Bankier starten

  • - Wahrscheinlichkeiten im dynamischen Eventsystem angepasst. Weniger PDA Spam und Newscaster Meldungen – etwas mehr Action

  • - EFTPOS Geräte für Abteilungen erstellt und implementiert. Abteilungsgebundene EFTPOS Geräte sind zwangsweise mit dem Abteilungskonto verknüpft und das kann nicht geändert werden. (Abteilung kann an Namen und Bildschirmfarbe des Geräts erkannt werden)

  • - Feuerzeuge passen jetzt auch in Zigarettenschachteln! (Hab das vermisst :D )

  • - Geld kann jetzt zu Bündeln kombiniert werden

  • - Ein paar kleinere Mapping-Fehler im Engineering korrigiert

  • - Fast alle offenen Punkte aus dem letzten Changelog geklärt/implementiert/repariert

  • - Gaaaanz viele Bugs behoben

  • - Umwandlung der, von Alien verseuchten, Station auf dem Asteroid zu einem Straflager (Danke an Martini0815)

  • - Neues dynamisches Explosionssystem. Explosionen richten jetzt keinen runden Schaden mehr an sondern orientieren sich an Strukturen und wandern ggf. auch durch die Gänge der Station. Das macht Explosionen im inneren der Station gefährlicher (Außen das Gegenteil) aber auch lagfreier.

  • - Away Missionen komplett entfernt um Serverstart zu beschleunigen

   

Kommentare


7 #1 mikerosoftLP
, 09. September 2014 um 14:14:19
Krass viel! Sehr schön!
   

Kommentar schreiben


Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.